© Faschingsgesellschaft Untergrönigen e.V. 2017

Kocherreiter

Der Kocherreiter ist eine geisterhafte Erscheinung und trieb am Ufer des Kochers sein Unwesen. Dort soll er, dunkel wie die Nacht und den Kopf unter dem Arm tragend, schon viele böse Leute für immer ins Wasser gezerrt haben. Doch er bringt nicht nur Unheil: Er warnt vor Hochwasser und ruft „Leud, räumet auf, dr Kocher geht raus!" Am Faschingsauftakt beschwört die Bierappel, auf Grundlage dieser Sage, den Kocherreiter. Er möge alles Leid und Unheil aus Untergröningen fern halten. Dies geschieht immer auf der kleinen Insel im Kocher bei der Untergröninger Mühle. Seit 2016 haben wir einen Kocherreiter der die Faschingsgesellschaft Untergröningen auf  Umzügen begeleitet und natürlich auch auf unseren Veranstaltungen mit dabei ist.
Der reitende Kocherreiter am Faschingsauftakt
Kocherreiter, welcher uns auf die Umzüge und unsere Veranstaltungen begleitet.
Faschingsgesellschaft Untergröningen e.V.
© Faschingsgesellschaft Untergröningen e.V.2017

Kocherreiter

Der Kocherreiter ist eine geisterhafte Erscheinung und trieb am Ufer des Kochers sein Unwesen. Dort soll er, dunkel wie die Nacht und den Kopf unter dem Arm tragend, schon viele böse Leute für immer ins Wasser gezerrt haben. Doch er bringt nicht nur Unheil: Er warnt vor Hochwasser und ruft „Leud, räumet auf, dr Kocher geht raus!" Am Faschingsauftakt beschwört die Bierappel, auf Grundlage dieser Sage, den Kocherreiter. Er möge alles Leid und Unheil aus Untergröningen fern halten. Dies geschieht immer auf der kleinen Insel im Kocher bei der Untergröninger Mühle. Seit 2016 haben wir einen Kocherreiter der die Faschingsgesellschaft Untergröningen auf  Umzügen begeleitet und natürlich auch auf unseren Veranstaltungen mit dabei ist.
Der reitende Kocherreiter am Faschingsauftakt
Kocherreiter, welcher uns auf die Umzüge und unsere Veranstaltungen begleitet.
Faschingsgesellschaft Untergröningen e.V.
Faschingsgesellschaft Untergröningen e.V.